Pflanzen aus Saatgut vorziehen macht Spaß. Aber die vielen kleinen Töpfe haben bisher immer wieder für Chaos auf der Fensterbank gesorgt. Bis ich Pflanzentrays entdeckte.

Schwarze Pflanzentrays aus Kunststoff

Nicht schön, aber praktisch: Pflanzentrays.

Auf dem Wochenmarkt findet man ja allerlei. Essen und Trinken, Bürsten und Socken, Blumen – und Pflanzentrays.

Ja, richtig gelesen.

Bislang habe ich den schwarzen Plastikpaletten, in denen große und kleine Blumentöpfe quasi am Stück transportiert werden können, auch wenig Beachtung geschenkt.

Mir kam es mehr auf den Inhalt an. Also auf die Pflanzen in den Töpfen – und nicht die hässlichen Plastikdinger darunter, die schnell kaputt gehen und offensichtlich gleich im Müll landen, wenn sie leer sind.

(Was in meinen Augen eine totale Verschwendung ist. Gibt es für die Dinger kein Mehrwegsystem???)

Zweites Leben für den Pflanzentray
Anzuchtöpfe in einem Pflanzentray

Jetzt herrscht Ordnung auf der Fensterbank. :-)

Seit ein paar Tagen steht nun auf meiner Fensterbank ein Pflanzentray. Darin: meine Anzuchttöpfe.

Die haben mir in den vergangenen Jahren immer wieder Kopfzerbrechen bereitet, da ich nie genug passende Untersetzer hatte. Und das führte zwangsläufig zum Umfallen bzw. zur einen oder anderen kleinen Überschwemmung nach dem Gießen… :-(

Zugegeben: Schick ist der neue Untersetzer nicht. Und auch nicht mehr ganz heile – vor allem der Rand an den Ecken bricht leicht.

Aber er ist praktisch und hat nichts gekostet: Ich habe einfach den Blumenhändler auf dem Wochenmarkt gefragt, ob ich einen leeren Pflanzentray mitnehmen dürfe. Der guckte zwar verdutzt, dass ich mich für seinen Plastikmüll interessierte, hatte aber nichts dagegen.

Daher habe ich mich gleich mehrere Plastikpaletten mitgenommen – für Töpfe in unterschiedlichen Größen.

Die kluge Balkongärtnerin plant ja vor. ;-)

 

Dieser Artikel gefällt Dir? Das freut mich! :-) Und ich freue mich, wenn Du ihn mit anderen teilst.  Frisches von Kistengrün gibt es auch auf Twitter, bei Facebook und Google+.

Mehr Upcycling

Anzuchtöpfe aus Verpackungen

Pflanzenschilder aus Sahnebechern

Flaschenbrause

Insektenhotel aus Dosen


Mel

Mel

Mel arbeitet als freiberufliche Journalistin und hat ein Herz für grüne Themen. Auf Kistengrün zeigt dir die begeisterte Balkon-Gärtnerin, wie du dir auf kleinem Raum ein grünes Paradies schaffst.

3 Kommentare

Kistengrüne Woche: Alles grün macht der April · 10. April 2016 um 6:47 pm

[…] Untersetzer für Anzuchschalen […]

Pflanzen pikieren: So vereinzelt ihr Kräuter und Gemüse · 15. April 2016 um 11:21 am

[…] Praktische Untersetzer für kleine Töpfe […]

Die #Kohlrabi2016-Challenge · 9. Januar 2017 um 6:41 pm

[…] Pflanzentrays: praktische Untersetzer […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.