Zum Geburtstag, zu Muttertag oder einfach mal so: Jeder freut sich über eine hübsche Grußkarte. Selbstgemacht sind sie ein tolles Geschenk. Hier zeige ich euch, wie ihr schnell euer eigenes Set Karten basteln könnt.

Seöbstgestaltete Grußkarten mit Blumenmotiven

Diese Karten gibt’s in keinem Geschäft zu kaufen. :-)

In wenigen Tagen ist Heiligabend. Und da ich bis zum 24. arbeite, bleibt mir nun wirklich nicht mehr viel Zeit, um das ein oder andere Geschenke selber zu basteln.

Weihnachten kommt ja immer so plötzlich…

… aber diesmal bin ich vorbereitet: Auf meinem Rechner haben sich in knapp zwei Jahren Kistengrün genug Bilder angesammelt, mit denen ich schöne, individuelle Grußkarten gestalten kann. :-)

Die passenden Motive aus mehreren Hundert Fotos auszuwählen, hat allerdings recht lange gedauert – sehr entscheidungsfreudig bin ich in solchen Fragen nie. Für das Karten basteln habe ich dann aber gerade mal eine halbe Stunde gebraucht. :-)

Anleitung: Fotokarten selbst gemacht
Einkaufliste zum Karten basteln: Blankokarte mit Briefumschlag und Fotos

Klebstoff, Blankokarten und ein paar Fotos – mehr braucht ihr nicht zum Karten basteln.

Man nehme:

Fotos, 10 x 15 Zentimeter groß

Blanko Grußkarten, DIN B6

passende Umschläge

Klebstoff

 

So geht’s:

selbst gebastelte Karten mit bunten Blumen-Fotos

Ich habe zwei Sets á acht Karten gestaltet: #Blütenzauber aus dem Balkongarten…

Entscheiden, ob das Motiv hoch oder quer wird und die Karte entsprechend platzieren. Ich weiß, das klingt albern. Aber in der Eile geht schnell mal was daneben. Und einmal festgeklebt, lässt sich das Foto nur äußerst selten ohne Schaden wieder entfernen. Und die Blankokarte ist im Eimer. Daher gilt: Erst denken, dann kleben!

Klebstoff dünn auf den Rückseite eines belichteten oder gedruckten Fotos verteilen. Ich hab dafür Sprühkleber genommen – Unterlage nicht vergessen!

Den Klebstoff nur wenige Sekunden antrocknen lassen. Das Bild vorsichtig auf der Vorderseite der Karte auflegen. Entweder nach Augenmaß oder die Kanten vorher ausmessen. Klappt bei mir aber nie. :-(

Foto leicht andrücken und glattstreichen.

Karte gut trocknen lassen! Am besten liegend: Gern verrutscht noch mal was, wenn der Kleber zu dünnflüssig ist…

Fertig! :-)

Selbstgebasltete Fotokarten mit Wildblumen

…und Wildblumen aus dem Bremer Blockland.

Dieser Artikel gefällt Dir? Das freut mich! :-) Und ich freue mich, wenn Du ihn mit anderen teilst. Frisches von Kistengrün gibt es auch auf Twitter, bei Facebook und Google+.

Mehr Geschenkideen

Geschenk mit Stiel: Pflanzenstecker selbst gemacht

Blume des Jahres: Wiesen-Schlüsselblumen verschenken

Mit dem TaschenGarten durchs Wurzeljahr

Insektenhotel aus Dosen

Mini-Samentüten falten

Mehr #Blütenzauber

Eure Beiträge zur Blogparade #Blütenzauber

Wiesenblumen im Blockland Bremen

Rezept: Kräuterbutter mit essbaren Blüten

Kategorien: DIY

Mel

Mel

Mel arbeitet als freiberufliche Journalistin und hat ein Herz für grüne Themen. Auf Kistengrün zeigt dir die begeisterte Balkon-Gärtnerin, wie du dir auf kleinem Raum ein grünes Paradies schaffst.

13 Kommentare

Sigrun · 20. Dezember 2015 um 10:45 am

Super, deine Idee…hab den Link gerade meiner Nichte geschickt, weil sie noch eine Idee für ihre Fotos sucht.
Einen schönen 4.Advent,
LG Sigrun

    Mel

    Mel · 21. Dezember 2015 um 9:07 pm

    Hallo Sigrun,
    freut mich, dass Dir die Idee gefällt. Und ich hoffe, Deiner Nicht auch!
    Euch beiden eine schönes Weihnachtsfest!
    Kistengrüne Grüße
    Mel

henriette · 20. Dezember 2015 um 11:22 am

wow, die sind aber schön geworden… bin total beeindruckt und hoffe auf Post im neuen Jahr! :)

    Mel

    Mel · 21. Dezember 2015 um 9:04 pm

    Hallo Henriette,
    vielen Dank! Und ich bin mir sicher, dass die eine oder andere Karte den Weg in Deinen Postkasten findet… ;-)
    Kistengrüne Grüße
    Mel

Frauke Armschat · 22. Dezember 2015 um 1:15 am

Liebe Mel, will doch mal wieder was schreiben: der Vorschlag gefällt mir gut. Eine schöne Idee, die tollen eigenen Fotos zu nutzen! Wünsche dir schöne Weihnachten. Ganz liebe Grüße aus Hastedt.

    Mel

    Mel · 22. Dezember 2015 um 12:46 pm

    Liebe Frauke,
    vielen Dank für Deinen Kommentar – ich freue mich immer sehr, wenn ich Rückmeldung bekomme. :-)
    Ich sehe das genauso wie Du. Es gibt sicherlich Millionen schöner Fotos, die auf Festplatten schlummern. Schickt sie in die Welt!!! Es müssen ja nicht immer Blumen sein…
    ;-)
    Dir an dieser Stelle auch schon mal ein schönes Weihnachtsfest und erholsame Feiertage!!!

    Kistengrüne Grüße aus dem Wilden (Bremer) Westen
    Mel

birthesgartenzeiten · 30. Dezember 2015 um 9:34 pm

Eine wirklich tolle Idee, die eigenen Fotos für Grußkarten zu verwenden . Kann ich gut verstehen, dass das Aussuchen der Fotos länger dauert als das Basteln selbst – würde mir wohl auch so gehen ! ;-). Liebe Grüße und alles Gute für 2016 , Birthe :-)))

    Mel

    Mel · 7. Januar 2016 um 12:22 pm

    Vielen Dank, liebe Birthe!
    Auch Dir alles Gute für das neue Jahr! Ich hoffe, Du bist gut rübergerutscht!
    Kistengrüne Grüße
    Mel

Barbara · 22. Dezember 2018 um 12:18 pm

Liebe Mel, was für wundervolle Farbtupfer in dieser grauen Winterzeit! Die Kornblume ist mein persönlicher Favorit :-) Aber das weißt du ja…
Liebste Grüße aus Münster
Barbara

    Mel

    Mel · 11. Januar 2019 um 11:36 am

    Liebe Barbara,

    das habe ich mir schon gedacht. :-)
    Ein bisschen Farbe koönnen wir in der tristen Jahreszeit wirklich gebrauchen. Aber der Frühling ist ja ncht mehr soooooooo weit… :-)

    Kistengrüne Grüße
    Mel

Natürliche Pflanzenfarben selbst herstellen · 23. März 2016 um 5:04 pm

[…] Fotokarten gestalten […]

TaschenGarten 2017: Was Gärtnern mit dem Klimawandel zu tun hat · 27. November 2016 um 8:40 am

[…] Fotokarten selber basteln […]

Anleitung: Geschenkpapier mit Kartoffeldruck gestalten · 26. Januar 2017 um 5:19 pm

[…] Foto-Grußkarten […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.