Tomate und Basilikum: Dieses Paar ist verdient es, verewigt zu werden. Am besten in Öl. Daher verrate ich euch gern mein Lieblingsrezept für Tomatenpesto.

Klassisches Duo: Tomate und Basilikum.

Klassisches Duo: Tomate und Basilikum.

Ich mag es mir kaum vorstellen: Bald war’s das mit dem Sommer in diesem Jahr. :-(

Die Tage sind spürbar kürzer. Die Morgenluft ist frischer. Und Pflanzen, die mir in den vergangenen Wochen so viel Freude gemacht haben, werden bald immer schwächer. Auch im Balkongarten.

Ich bin echt dankbar und überrascht, dass mein selbst gezogener Basilikum so lange durchgehalten hat. Schließlich hatte er es im Schatten des #Kohlrabi2016 und des unfreiwilligen Tomatenwaldes nicht ganz leicht in diesem Jahr…

Apropos Tomaten: Mit den Früchten dieser Nachtschattengewächse hat der Basilikum echt ein leckeres Paar abgegeben – egal ob frisch im Tomatensalat oder als Grünes Pesto auf Brot. :-)

Diese Liaison musste ich natürlich auch in Öl festhalten. Aber Achtung: Ewig wird das Tomatenpesto nicht halten – zumindest bei uns steht schon nach wenigen Tagen ein leeres Glas im Kühlschrank. ;-)

 

Grundrezept Tomatenpesto
Zutaten für eine Tomatenpesto im Mixer: Tomaten, Basilikum, Knoblauch, Pinienkerne

Alle Zutaten fürs Tomatenpesto in den Mixer…

Man nehme:

80 Gramm getrocknete Tomaten

12 große Blätter Basilikum

30 Gramm Parmesan

20 Gramm geröstete Pinien- und / oder Cashewkerne

75 Milliliter Olivenöl

 

Nach Belieben:

1 winzige, getrocknete Chilischote oder 1 Messerspitze Chiliflocken

1 kleine Zehe Knoblauch

Salz, Pfeffer

 

So geht’s:

Basilikum abschütteln oder abbrausen und abtrocknen.

Knoblauchzehe schälen.

Alle festen Zutaten in die Küchenmaschine geben…

Pesto rosso in einer Küchenmaschine hergestellt.

…und im äh… Handumdrehen ist das Pesto rosso fertig! :-)

Olivenöl nach und nach dazugeben, damit aus der festen eine cremige Masse wird.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Fertig! :-)

Nicht vergessen: Zum Aufbewahren im Kühlschrank das Pesto mit einer geschlossenen Schicht Olivenöl bedecken!

Guten Appetit! :-)

 

Mehr Pesto, Pasta und Saucen

Grundrezept Basilikum-Pesto

Rucola-Pesto

Pesto-Pasta mit blanchiertem Spinat

Tomaten-Feta-Soße

Zucchini-Risotto mit Tomaten

 

Dieser Artikel gefällt Dir? Das freut mich! 🙂 Und ich freue mich, wenn Du ihn mit anderen teilst.  Frisches von Kistengrün gibt es auch auf Twitter, bei Facebook, Google+ und Pinterest.

Du hast einen Fehler im Text gefunden? Dann sag mir doch bitte Bescheid. Einfach das Wort markieren, Strg + Eingabetaste drücken – und schon bekomme ich eine Nachricht. Vielen Dank!

Dir hat dieser Beitrag gefallen? Dann teile ihn gern mit anderen!

Mel

Mel

Mel arbeitet als freiberufliche Journalistin und hat ein Herz für grüne Themen. Auf Kistengrün zeigt dir die begeisterte Balkon-Gärtnerin, wie du dir auf kleinem Raum ein grünes Paradies schaffst.

6 Comments

Avatar

Ferdi · 20. September 2016 at 10:31 pm

Ich liebe Tomatenpesto, könnte töten dafür und wenn ich diesen Artikel lese bekomme ich sofort hunger und Lust darauf :)

    Mel

    Mel · 30. September 2016 at 11:16 am

    Hallo Ferdi,

    freut mich, dass Dir der Blogeintrags Appetit auf Pesto gemacht hat.
    Hast Du es auch schon nachgekocht?

    Kistengrüne Grüße
    Mel

Avatar

Daniel · 16. Oktober 2016 at 12:15 pm

Lecker :) Ich bin ja immer auf der Suche nach guten Rezepten und ich hab mir auch die anderen angeguckt. Dieses und das Zucchini Risotto mit Tomaten Rezept werde ich definitiv bald ausprobieren.

    Mel

    Mel · 17. Oktober 2016 at 1:44 pm

    Hallo Daniel,

    mach das! :-)
    Ich bin gespannt, wie es Dir schmeckt!

    Kistengrüne Grüße
    Mel

Rezept für Rosmarin-Kekse · 4. Dezember 2016 at 8:04 am

[…] Das gehört für mich einfach zusammen. Sind sind ein perfektes Team – so wie… Tomate und Basilikum. […]

Was tun, wenn die Tomatenpflanze abgebrochen ist? · 22. Mai 2017 at 6:06 pm

[…] liebe Caprese und Pesto rosso – aber doch nicht so! […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: