In ein paar Tagen ist es vorbei, das Jahr 2016. Höchste Zeit also, noch einmal auf die vergangenen Monate zurückzublicken und mit euch meine liebsten kistengrünen Momente des Jahres zu genießen. :-)

Eine braune Porzellanschnecke in einem Blumenkasten mit einer roten Schaufel.12 Monate, 52 Wochen, 366 Tage. Das Jahr 2016 in Zahlen.

Wer mich kennt, weiß aber: Zahlen sind nicht so mein Ding.

Was also bleibt?

Eine ganze Menge. Gefühlt und erlebt.

Und genau darauf kommt es doch an, im Leben und überhaupt.

Ich habe im Jahr 2016 viele liebe, kluge, verständnisvolle, lustige, interessante, mutige, hilfsbereite, lebensfrohe, kreative und inspirierende Menschen getroffen. Wir haben in der Regel viel Spaß gehabt und eine tolle Zeit verbracht, zum Glück (alles andere hab ich fast schon vergessen ;-) ). Und ich hoffe, es war nicht zum letzten Mal.

Ich habe im Jahr 2016 auch sehr viel gelernt: Übers Bloggen und (Balkon)Gärtnern. Über Wünsche, Erwartungen und Realitäten. Über die Welt und mich selbst. Und über die optimale Zubereitung von Grünkohl-Chips. ;-)

Und ich habe gebloggt im Jahr 2016. Mal mehr, mal weniger intensiv – und trotzdem haben es einige Geschichten nicht vom Kopf ins Netz geschafft. Tut mir leid. :-(

Aber ich möchte mich an dieser Stelle nicht nur entschuldigen, sondern mich vor allem bei euch bedanken. Denn eines ist klar:

Ohne euch würde Kistengrün nur halb so viel Spaß machen!!!

Als kleines Dankeschön möchte ich daher mit euch noch einmal durch das kistengrüne Jahr flanieren. Für jeden Monat einen Beitrag – das ist der Plan. Und ich muss zugeben: Die Wahl ist mir nicht leicht gefallen.

2016 war nämlich ein ganz gutes Jahr. Trotz allem. :-)

 

Meine kistengrünen Highlights des Jahres 2016

 

Upcycling im Januar

diverse Plastikschalen und Plastikbecher auf einem brauen Tisch

 

Frisches Grün im Februar

 

Mangold-März

 

Marienkäfer-Glück im April

Ein schwarzer Marienkäfer mit orangenen Punkten

 

Komm lieber Mai und mache…

 

Schäumende Erdbeeren im Juni

 

Tierischer Besuch im Juli

 

Beim Gartenbloggertreffen im August

 

Farbenfroher September

 

Kistengrüne Urlaubsgrüße im Oktober

 

Physalis-Diebe im November

 

Keksebacken im Dezember

Rosmarin-Kekse und ein Zweig Rosmarin
So, das waren sie, meine liebsten Kistengrün-Beiträge des Jahres 2016. Was hat Euch in diesem Jahr besonders bewegt? Gern könnt ihr Eure liebsten Momente unter diesem Beitrag posten. :-)

Kistengrün selbst wird eine kleine Winterpause einlegen. Mal sehen, wie lange ich die Finger vom Bloggen und vor allem vom Grünzeug lassen kann… ;-)

 

Ich wünsche Euch einen ruhigmächtigen Jahresausklang und einen guten Rutsch ins Neue Jahr! :-)

 

Dieser Artikel gefällt Dir? Das freut mich! 🙂 Und ich freue mich, wenn Du ihn mit anderen teilst.  Frisches von Kistengrün gibt es auch auf Twitter, bei Facebook, Google+ und Pinterest.

NEU! Mit dem Newsletter erfährst Du sofort, wenn ein neuer Beitrag auf Kistengrün erscheint. Die Registrierung dafür findest Du in der Seitennavigation.

Du hast einen Fehler im Text gefunden? Dann sag mir doch bitte Bescheid. Einfach das Wort markieren, Strg + Eingabetaste drücken – und schon bekomme ich eine Nachricht. Vielen Dank!

Dir hat dieser Beitrag gefallen? Dann teile ihn gern mit anderen!
Kategorien: Kistenrand

Mel

Mel arbeitet als freiberufliche Journalistin und hat ein Herz für grüne Themen. Auf Kistengrün zeigt dir die begeisterte Balkon-Gärtnerin, wie du dir auf kleinem Raum ein grünes Paradies schaffst.

6 Kommentare

Garten Fräulein · 2. Januar 2017 um 8:56 pm

Deine Fotos sehen auf jedenfall auch einem herrlich grünen Jahr aus :-)

    Mel · 8. Januar 2017 um 5:22 pm

    Hallo, liebes Garten Fräulein!

    Ja, 2016 war ein herrlich grünes Jahr! :-)
    Und ich hoffe, dass 2017 genauso grün wird – mindestens! :-) :-) :-)

    Kistengrüne Grüße gen Süden
    Mel

Knofifan · 19. Januar 2017 um 10:59 pm

Hallo Melanie,

hatte heute deine Bestellung in der Hand. Hab mir deinen Blog gemerkt. Hab mich auch schon ein wenig umgesehen. Schön bunt! Hab selber keinen Balkon aber einen großen betonierten Hof wo immer viele Kübel und Töpfe stehen, also auch fast ein Balkon.;)
2016 mag zwar vorbei sein aber die Gartensaison 2017 kann losgehen, dein Päckchen ist verpackt und versendet. :)
Liebe Grüße aus Witzenhausen

Jonas aus dem Dreschflegel Versandteam

    Mel · 20. Januar 2017 um 9:36 am

    Hallo Jonas,

    vielen Dank für Deine Nachricht! Ich freue mich sehr – nicht nur weil ich jetzt annehmen darf, dass ich bald kistengrüne Post im Briefkasten habe! :-) :-) :-)

    Für die kommende Gartensaison habe ich leider noch nicht wirklich einen Plan… Sorgen, dass ich den Balkon nicht vollkriege, mache ich mir aber nicht. ;-)
    Im Gegenteil: Manchmal vermisse ich sehr den zusätzlichen Raum, den mir der Hinterhof geboten hat. Dort habe ich nämlich im ersten Kistengrün-Jahr auch noch gegärtnert. Doch die Zeiten sind leider vorbei. :-(

    Was wächst und gedeiht denn so in Deinen Kübeln und Töpfen?

    Kistengrüne Grüße nach Witzenhausen
    Mel

Knofifan · 20. Januar 2017 um 9:49 pm

Moin Melanie,

naja…sind dann schon in erster Linie die Kübel meiner Freundin.;) So die üblichen Verdächtigen. Ne Schefflera, ein Orleander, ne Juca, zwei Zitronen, ein paar Lorbeerbäumchen und einige Bananen.
Dazu ein paar Duftgeranien, ein paar Winden sowie andere Blümchen. Natürlich auch ein paar Kräuter, ein paar Erdbeeren und einige Tomaten um neue „kübeltaugliche“ Sorten auszuprobieren.
Letztes Jahr hatten wir zum ersten Mal „Paulinchen“ und „Tubling Tom Red“ ausprobiert dazu aber auch noch ein paar „Ida Gold“angepflanzt. Zwei Eimer mit Auberginen gab es auch noch.
Von mir sind da dann auch noch einige Kakteen.:)
Und dann steht der ganze Hof immer noch voll mit Jungpflanzen.:)
Die Leute sagen immer was von „der kleinen, grünen Oase, mitten im Dorf“. Der Hof ist wirklich voll. Letztes Jahr haben wir auch die Fahrräder auf die andere Straßenseite verbannt.:)

Grüße aus WIZ

Jonas

    Mel · 23. Januar 2017 um 2:21 pm

    Moin Jonas,

    das Saatgut und der Katalog sind inzwischen eingetroffen – vielen Dank! :-)

    Das klingt ja nach einer beeindruckenden Sammlung in Euren Hof – toll! Vor allem auf die Zitronen und die Bananen bin ich echt ein bisschen neidisch. Für Letztere fehlt mir eindeutig der Platz, die werden ja riesig!

    Tomaten im Kübel oder im Sack gehen super, finde ich. Ich möchte sie wirklich nicht mehr missen. Besonders gute Erfarungen habe ich mit Wildtomaten wie Golden Currant und Rote Murmel gemacht. Die sind nicht so empfindlich und vertragen auch ganz gut Nass von oben. :-)
    Im vergangenen Jahr gab es die Sorten Schwarze Russische, Green Zebra und Tumbling Tom Orange – auch mit ihnen war ich echt mega-zufrieden. (Vor allem mit der Tumbling Tom, die ja explizit für Kübel gezüchtet wurde.) Mal sehen, was ich in diesem Jahr erstehe. :-)
    Mit Jungpflanzen und Selberziehen habe ich es leider gerade mehr so – es fehlt mir einfach der Platz, auch auf der Fensterbank… Andererseits habe ich die besten Erfahrungen mit selbstgezogenem Salat gemacht. Gekaufte Salatpflanzen bringens einfach nicht als Pflücksalat. Und jetzt hab ich ja Nachschub. :-)

    Ich bin ja mal gespannt, ob wir uns gemütlich auf den Balkon lümmeln können dieses Jahr – vorgenommen habe ich es mir zumindest… noch… ;-)

    Kistengrüne Grüße
    Mel

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: