Väterchen Frost meint es derzeit gut mit mir. Die Nächte sind immer noch nicht so kalt, dass sie dem Senf etwas anhaben. Daher landen die Blätter regelmäßig im leckeren Wintersalat.

Senf_kistengruenEigentlich hatte ich den Senf nur als Gründünger für die Erdbeeren ausgesät. Inzwischen sind die Pflanzen schon gut 20 Zentimter hoch und grünen was das Zeug hält. :-)

Das sieht von meinem großen Küchenfenster aus nicht nur toll aus. Senfblätter sind auch echt lecker – und das sagt jemand, der Senf sonst überhaupt nicht leiden kann!

Besonders gut macht sich das Grün gerade in meinem Feldsalat. Den ernte ich derzeit ebenfalls frisch vom Balkon. Alles zusammen ergibt einen echten Lecker-Schmecker-Wintersalat!

 

Rezept für Wintersalet mit Senf und Feldsalat

Folgende Zutaten brauchst du für den winterlichen Salat. Falls du etwas nicht zur Hand hast – einfach weglassen oder ersetzen!

  • 3 große Hand Feldsalat
  • jeweils 1/2 Hand Senfblätter sowie Blätter und Blüten der Kapuzinerkresse
  • jeweils 1/4 Hand Embiribiri und Sedanina
  • 4 mittelgroße Blätter Fruchtsalbei
  • 6 bis 8 kleine Tomaten
  • 1 EL Sonnenblumenkerne
  • Salz, Pfeffer
  • Öl
  • Himbeeressig
Feldsalat_kistengruen

Feldsalat ist ein toller Wintersalat. Er lässt sich hervorragend in einem Balkonkasten ziehen.

So bereitest du den Wintersalat zu:

  • Wasche die grünen Blätter und die Tomaten.
  • Die Blüten der Kapuzinerkresse kannst du vorsichtig ausklopfen, damit die kleinen Tierchen nicht in der Schüssel landen. Gewaschen sehen sie nicht mehr so schön aus.
  • Halbiere oder schneide die Tomaten in Viertel, je nach Größe.
  • Gebe alle Zutaten in eine Salatschüssel und mische sie mit den Händen oder dem Salatbesteck durch.
  • Mische für das Dressing Öl und Himbeeressig. Je nach Geschmack kannst du es noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Zum Schluss noch die Sonnenblumenkerne: Streue sie einfach über den Salat. Frisch geröstet schmecken sie besonders lecker. :-)

Da soll noch einer sagen, dass man nur im Sommer was von seinem (Balkon-)Garten ernten kann!

Guten Appetit!

Du hast einen Fehler im Text gefunden? Dann sag mir doch bitte Bescheid. Einfach das Wort markieren, Strg + Eingabetaste drücken – und schon bekomme ich eine Nachricht. Vielen Dank!

Vielen Dank, dass du diesen Beitrag teilst!

Mel

Mel

Mel arbeitet als freiberufliche Journalistin und hat ein Herz für grüne Themen. Auf Kistengrün zeigt dir die begeisterte Balkon-Gärtnerin, wie du dir auf kleinem Raum ein grünes Paradies schaffst.

11 Kommentare

Diese Pflanzen könnt ihr im August anbauen · 12. August 2015 um 4:09 pm

[…] Wintersalat […]

Spinat ist euer Kistengrün! · 16. August 2015 um 8:31 am

[…] Wintersalat […]

Senf anbauen, ernten, essen! · 14. Oktober 2015 um 4:22 pm

[…] Wintersalat […]

Herbstleckerei aus dem Ofen: Kürbis vom Blech · 24. Oktober 2015 um 11:42 am

[…] Wintersalat […]

Hokkaido zum Anknabbern: Frische Kürbiskerne rösten · 28. Oktober 2015 um 12:40 am

[…] Wintersalat […]

Grüne Tomaten nachreifen lassen · 18. November 2015 um 2:29 am

[…] Wintersalat […]

Exotischer Grünkohl-Smoothie · 22. Januar 2016 um 1:18 pm

[…] Wintersalat […]

Leckeres Wintergemüse: Winterpostelein / Winterportulak · 24. September 2017 um 9:35 am

[…] könnt ihr frisch wie Feldsalat als Wintersalat zubereiten. Das zarte, mild schmeckende Grün gilt als reich an Vitamin C, Eisen und Magnesium. Die […]

Warum du Kapuzinerkresse auf dem Balkon pflanzen solltest · 8. Juni 2018 um 4:33 pm

[…] Salat für Sommer und Winter […]

Warum Senf als Gründüngung nicht immer optimal ist ⋆ Kistengrün · 27. Dezember 2018 um 9:13 am

[…] säe ich Senf nicht mehr als Gründüngung, sondern ganz bewusst aus – um ihn dann für den Salat zu nutzen! […]

(Man)Goldräuber ⋆ Kistengrün · 27. Dezember 2018 um 9:24 am

[…] mussten sie es gewesen sein. Schließlich taten die sich am Abessinischen Kohl und später auch am Senf nebenan schon gütlich. (Wir hatten dieses Jahr ziemlich wenige Marienkäfer, findet ihr nicht […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: