Diese kistengrüne Woche steht im Zeichen der blauen Blume. Ja, ich habe romantische Anwandlungen. Und das alles nur, weil ich einen Pflanzennamen nicht weiß. Vielen Dank auch, Herr Novalis!

BlaueBlume5_(c)kistengruenZehn Jahre ist es her, dass ich mein Germanistik-Studium abgeschlossen habe.

Fast auf den Tag genau.

Dass ich mich derzeit so intensiv daran erinnere, hat aber nichts mit einem Jahrestag zu tun.

So was vergesse ich meist eher… :-(

Romantisch und…

Es ist die Blaue Blume auf meinem Balkon, die meine Gedanken dazu verleitet, in die Vergangenheit zu schweifen.

Wenn das der gute Novalis sehen könnte: Ich in meinem Gartenstuhl, tief versunken in Gedanken, das Wesen dieser geheimnisvollen Schönen ergründend.

Sicherlich hätte sich der frühromantische Dichter für die Hauptfigur seines Romans Heinrich von Ofterdingen keinen Minnesänger ausgedacht, der von einer Blauen Blume träumt.

Er hätte vielmehr eine Gärtnerin erkoren, die sich beim ganz realen Anblick einer blau blühenden Pflanze fragt: „Verflixt noch mal, wie heißt Du denn???“*

* Ähnlichkeiten mit einer märchenhaften Figur namens Rumpelstilzchen sind rein zufällig.

…rätselhaft

Die Verschmelzung der inneren und äußeren Wirklichkeit, die metaphysische Suche nach dem Unendlichen – auch in und vor allem mit Hilfe der Natur: Dafür steht die Blaue Blume der Romantik. Nie habe ich das so sehr begriffen wie in dieser kistengrüne Woche.

Nur eines habe ich immer noch nicht herausgefunden: den Namen der Blauen Blume.

Novalis jedenfalls hat darüber in seinem Roman kein Wort verloren.

Vielleicht ist er ja auch deshalb nie damit fertig geworden… ;-)

 

Kistengrüne Woche vom 5. Juni 2016

[huge_it_gallery id=“26″]

 

Dieser Artikel gefällt Dir? Das freut mich! 🙂 Und ich freue mich, wenn Du ihn mit anderen teilst.  Frisches von Kistengrün gibt es auch auf Twitter, bei Facebook und Google+.

 

Mehr Kistengrüne Woche 2016

Von Kletterpflanzen, Kübelgewächsen und einer #Kohlrabi2016-Kräuter-Kiste

Geschenke!

Von Blüten, Blättern und Beeren

Kälteeinbruch im April

Alles grün macht der April

 

Du hast einen Fehler im Text gefunden? Dann sag mir doch bitte Bescheid. Einfach das Wort markieren, Strg + Eingabetaste drücken – und schon bekomme ich eine Nachricht. Vielen Dank!

Vielen Dank, dass du diesen Beitrag teilst!
Kategorien: Gartenleben

Mel

Mel

Mel arbeitet als freiberufliche Journalistin und hat ein Herz für grüne Themen. Auf Kistengrün zeigt dir die begeisterte Balkon-Gärtnerin, wie du dir auf kleinem Raum ein grünes Paradies schaffst.

7 Kommentare

Avatar

schönschnabel · 6. Juni 2016 um 6:26 am

Hallo liebe Mel,
es handelt sich, denke ich, um Phacelia campanularia.
Viele Grüße
schönschnabel

    Mel

    Mel · 6. Juni 2016 um 2:10 pm

    Hallo Schönschnabel,
    Juhu!!!! Das sieht gut aus, ich glaube das passt!!! :-)
    War das Saatgut denn von Dir?!
    Kistengrüne Grüße
    Mel

      Avatar

      schönschnabel · 7. Juni 2016 um 7:52 pm

      Ja, das könnte sein, dann war es aber, glaube ich, schon vorletztes Jahr.
      Auf jeden Fall eine ganz tolle, farbintensive Blume! :)
      Viele Grüße!

        Mel

        Mel · 8. Juni 2016 um 4:20 pm

        Ich finde sie großartig!!!!

Avatar

Jörg · 6. Juni 2016 um 6:55 pm

Hallo Mel,

ich fürchte, an dieser Stelle ist eine kleine Beichte fällig: Als du mich neulich fragtest, ob du diese Pflanze von mir hast, habe ich voller Überzeugung gesagt: „Nein, niemals, kenne ich nicht!“ Jetzt weiß ich: Ich habe gelogen! :-(

Jetzt habe ich nochmal mein erworbenes Saatgut begutachtet, von dem ich dir etwas abgegeben habe. Und siehe da: die unbekannte Schöne befindet sich in meinem Schatzkästlein und residiert dort unter dem Namen „Büschelschön“. Zur Identifikation veröffentliche ich noch ein Bild auf fb.

Ich freue mich sehr, dass ich dir mit dem Saatgut eine Freude machen konnte und dich mein kleiner Tauschbeitrag zu so einem wunderschönen Text animiert hat. :-)

Liebste Grüße
Jörg

    Mel

    Mel · 8. Juni 2016 um 4:22 pm

    Hallo Jörg,

    soso, hatte ich mir fast gedacht. ;-)
    Ich kann die Aussaat dieser Pflanze echt nur empfehlen – auch wenn man nicht Germanistik studiert hat. ;-)
    Vielen Dank!!!

    Kistengrüne Grüße
    Mel

Kistengrüne Woche: Weniger - wird mehr! · 20. Juni 2016 um 7:54 pm

[…] Die Blaue Blume […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: