Neues Jahr, neue Gartensaison: Derzeit schmiede ich eifrig Pläne, wie der Balkongarten im Jahr 2016 aussehen soll. Und ihr könnt bei der Gartenplanung mitbestimmen!

Kapuzinerkresse auf Balkon

Grüner Dschungel oder: Balkongarten 2015.

Ich lass mich ja gerne treiben.

Vor allem in meinem Balkongarten. Schließlich soll er ein Ort der Erholung sein. :-)

Doch so ganz ohne Plan geht es dann doch nicht. Das habe ich den vergangenen zwei Jahren gemerkt. Als ich immer mehr Töpfe die Sitzecke belagerten, mir die Tomaten im wahrsten Sinne des Wortes über den Kopf wuchsen und die Kapuzinerkresse den schmalen Weg zu verbarrikadieren suchte.

Das war dann doch ein bisschen zuviel des Guten.

Daher habe ich beschlossen: In diesem Jahr gibt es einen Anbauplan. Zumindest einen groben, an den ich mich auch halten kann und werde.

Ganz bestimmt. ;-)

Das ist der (Garten)Plan 2016
Ernte vom Balkon: Salat und essbare (Wild-)Kräuter.

Ernte vom Balkon: Salat und essbare (Wild-)Kräuter.

Damit es bei Kistengrün übersichtlich und für euch leicht nachgärtnerbar bleibt, will ich im Blog zwei Schwerpunkte setzen.

Thema Nummer eins: Kräuter.

Kräuter gehören meiner Ansicht nach in jeden Garten, egal wie groß er ist. Selbst auf einer Fensterbank lässt sich eine beeindruckende Vielfalt an Wild- und Küchenkräutern ziehen. Und Kräuter sind vielseit verwendbar: zum Kochen, im Salat, als Tee oder Smoothie.

Sicherlich: Es gibt eine Unmenge an Kräutern. Auf zwei, drei Sorten will ich mich aber an dieser Stelle (noch) nicht beschränken. Vielmehr will ich euch erst einmal einen Überblick geben zu Anbau, Verwendung und Aufbewahrung.

Nachgärtnern, mitmachen und mitdiskutieren sind ausdrücklich erwünscht!!! :-)

Wählt euer Kistengrün 2016!
Grüne Kiste, Gartenplanung

Welches Grün soll als nächstes in die Kiste?

Mit Kräutern allein könnte ich sicherlich das Blog über mehrere Jahre füllen – so wie einige spezialisierte Blogger das ja auch schon tun. In meinem Balkongarten wird aber auch Gemüse wachsen. Daher darf es bei Kistengrün nicht fehlen.

Im vergangenen Jahr habe ich mich eher zufällig auf Salat und Tomaten konzentriert. Die fallen für die Gartenplanung jetzt erst mal raus – wäre sonst ja auch langweilig für euch. ;-)

Und ihr seid es schließlich, die darüber entscheiden dürfen, was im Balkongarten wachsen soll. Um die Wahl euch ein wenig zu erleichtern, habe ich drei Kandidaten ausgesucht, die sich gut auf dem Balkon oder der Terrasse anbauen lassen:

Zucchini, Mangold oder Gurke – was wird euer Kistengrün 2016?

Stimmt ab – als Kommentar unter diesem Artikel, auf Facebook, Twitter und Google+. Bis Sonntag, 14. Februar 2016, 24 Uhr, könnt ihr wählen.

Eure Mühe soll nicht unbelohnt bleiben: Unter allen Teilnehmern verlose ich fünf Kistengrün-Sets. Darin enthalten sind jeweils fünf selbstgebastelte Tütchen mit Saatgut (Blumen, Kräuter, Gemüse) aus meinem Balkongarten sowie selbstgemachte Pflanzenstecker.

Vielen Dank für eure Hilfe und viel Glück! :-)

Dieser Artikel gefällt Dir? Das freut mich! :-) Und ich freue mich, wenn Du ihn mit anderen teilst. Frisches von Kistengrün gibt es auch auf Twitter, bei Facebook und Google+.

Mehr Gartenplanung

Taschengarten 2016

Wichtige Gartengeräte

Vertical Gardening

Du hast einen Fehler im Text gefunden? Dann sag mir doch bitte Bescheid. Einfach das Wort markieren, Strg + Eingabetaste drücken – und schon bekomme ich eine Nachricht. Vielen Dank!

Vielen Dank, dass du diesen Beitrag teilst!

Mel

Mel

Mel arbeitet als freiberufliche Journalistin und hat ein Herz für grüne Themen. Auf Kistengrün zeigt dir die begeisterte Balkon-Gärtnerin, wie du dir auf kleinem Raum ein grünes Paradies schaffst.

22 Kommentare

Avatar

Hannah · 13. Januar 2016 um 9:15 pm

Hallo Mel,

Zucchini, Mangold und Gurke sind alle 3 großartig. Trotzdem habe ich einen eindeutigen Favoriten: Zucchini!
Sie wächst wie wild und bringt eine Wahnsinns-Ernte, wenn das Wetter einigermaßen mitspielt.
Ich stimme also entschieden für die Zucchini und drücke ihr fest die Daumen!

Lieben Gruß, Hannah

    Mel

    Mel · 13. Januar 2016 um 9:27 pm

    Hallo Hannah,

    ich finde die drei auch ganz toll und konnte mich nicht entscheiden. Daher bin ich froh, dass ich nicht abstimmen muss… ;-)
    Vielen Dank für Deine Hilfe!!! :-)

    Kistengrüne Grüße
    Mel

Avatar

Angela Matheis · 14. Januar 2016 um 8:03 am

Nach reiflicher Überlegung würde ich Mangold pflanzen: Mangold hätte den Vorteil, dass er Dir nicht über den Kopf wächst und auch nicht den Balkon zuwuchert. Außerdem kann man ihn ganz unterschiedlich zubereiten und wenn Du den bunten Mangold pflanzt, schaut das sicher auch hübsch aus auf dem Balkon.

Herzliche Grüße, Angela

    Mel

    Mel · 15. Januar 2016 um 9:31 am

    Hallo Angela,

    vielen Dank für Deine Meinung!
    Wenn es Mangold werden sollte, käme für mich diesmal auch nur die bunte Variante in Frage. Ich hatte mal die Sorte „Glatt Silber“. Auch okay, aber eben nicht so schön bunt. Außerdem hat Glatt Silber mehr Stiel (haha), ich bin aber eher aufs leckere Grüne aus. :-)

    Kistengrüne Grüße
    Mel

Avatar

Birgit · 14. Januar 2016 um 8:28 pm

Mangold wäre mein Favorit. Neben dem Nutzen in der Küche sieht die bunte Variante eben wirklich sehr hübsch aus. In meinem Fall kommt hinzu, dass Mangold auch im Schatten und somit auf meinem Nord-West-Balkon eine Chance hat. :-) Liebe Grüße von Birgit

    Mel

    Mel · 15. Januar 2016 um 9:34 am

    Guten Morgen, Birgit!
    Ja, Mangold ist nicht ganz so sonnenverliebt – das hat seine Vorteile. Und man kann ihn immer wweder ernten. Auch sehr praktisch, wenn man nicht so viel Platz auf dem Balkon hat und nicht dauernd was Neues anpflanzen oder aussäen möchte.
    Danke fürs Voten!

    Kistengrüne Grüße
    Mel

Avatar

Jacqueline · 15. Januar 2016 um 8:27 pm

Puh, schwere Wahl. Wenn wir meine kleine Tochter fragen würden wäre es eindeutig GURKE! Aber ich habe mich dieses Jahr total in Mangold verliebt und freue mich schon sehr darauf ihn wieder anzubauen. Er sieht hübsch aus, ist sehr vielfältig, anspruchslos und lässt sich sehr lange ernten. Also ganz klar, ich stimme für MANGOLD!
(Wobei eine Kletterzucchini bestimmt auch klasse für den Balkon wäre…)

Viele Grüße
Jacqueline

    Mel

    Mel · 17. Januar 2016 um 10:38 am

    Hallo Jacqueline,
    vielen Dank! Ja, ist nicht so ganz einfach… die Entscheidung, meine ich. Der Anbau wird hoffentlich leichter! ;-)
    Hoffe, bei Euch hängt der Haussegen nicht schief, weil ja nur ein Pflanze am Ende das Kistengrün 2016 werden kann… ;-)
    Kistengrüne Grüße
    Mel

Avatar

Antara · 18. Januar 2016 um 2:06 pm

Hallo
nach dem ich im letzten Jahr aus den Monsterzucchini meines Vater eine absolut geniale Apfel-Zucchini-Minzmarmelade kochen konnte, stimme ich für Zucchini
MfG Antara

    Mel

    Mel · 22. Januar 2016 um 3:01 pm

    Oh, das klingt aber lecker, liebe Antara.
    Egal wie die Wahl ausgeht – würdest Du mir das Rezept verraten?!

    Kistengrüne Grüße
    Mel

Avatar

Carla · 20. Januar 2016 um 4:57 pm

Ich stimme für die Gurke! Die habe ich versucht letztes Jahr anzubauen, aber ausser einem klitzkleinen kümmerlichen Gürkchen ist es nichts geworden :(

LIebe Grüße,
Carla

    Mel

    Mel · 22. Januar 2016 um 3:06 pm

    Hi Carla,

    Gurke wäre auch für mich eine absolute Premiere. Schade, dass es bei Dir nicht geklappt hat. :-( Weißt Du, was schiefgelaufen ist? Und willst Du es noch einmal versuchen?
    Mal sehen, wer das Rennen macht. Danke fürs Mitvoten! :-)

    Kistengrüne Grüße
    Mel

Avatar

K. · 24. Januar 2016 um 9:29 am

Eigentlich sollte ich als Meerschweinchenhalter für das beliebte Futter Gurke stimmen …

Aber ich stimme für Mangold – in Kombination mit Sahne, Gorgonzola und Gnocci (+ vielleicht etwas Ewigen Kohl) eines meiner Lieblings-Gerichte ;)

    Mel

    Mel · 25. Januar 2016 um 10:31 am

    Hallo K.,

    vielen Dank fürs Mitmachen! Unsere Meerschweinchen hätten gegen Gurke auch nichts einzuwenden. :-) Vielleicht lernen sie das ja noch mit diesem Internet. ;-)
    Und Dein Rezept: göttlich. Ich mach das nur ohne Gorgonzola und mit Muskatnuss und Kartoffeln… Gnocci sind eine tolle Idee… jetzt hab ich Hunger…
    Was ist denn Ewiger Kohl?!

    Kistengrüne Grüße
    Mel

Avatar

Jörg · 28. Januar 2016 um 6:41 pm

Mein erster spontaner Gedanke war: Gurke!

Dann zweifelte ich an meiner Wahl und konnte mich nicht mehr entscheiden. Aufgrund des Zwischenstandes ist es jetzt ganz leicht: Meine Stimme bekommt die Gurke!

Weil sie hier grob benachteiligt wird und jede Unterstützung gebrauchen kann. Und für Jacquelins Tochter! Und deine Meerschweinchen….

Venceremos
Jörg

    Mel

    Mel · 28. Januar 2016 um 6:57 pm

    Hallo Jörg,

    schön, dass Du mitmachst und offensichtlich ganz uneigennützig für Gurke stimmst. :-)
    Mal sehen, ob sich von Deinen edlen Motiven noch andere anstecken lassen!
    Ich bin gespannt!

    Kistengrüne Grüße
    Mel

Avatar

Angie · 4. März 2016 um 10:39 am

Ich stimme für Mangold. Das ist ein Gemüse, das im Handel nicht immer zu bekommen ist und aus dem sich kulinarisch sicher einiges rausholen lässt. Und er lässt sich so schön lange ernten. Und gibt es nicht unterschiedliches Sorten?

Wobei auch die Gurke wäre interessant.

PS: Ich gebe es zu, ich kommentiere nur, weil ich dringend die Saatguttütchen gewinnen muss, denn ich fange dieses Jahr mit meinem Balkon wieder von Null an. Von Null o.O

    Mel

    Mel · 6. März 2016 um 1:28 pm

    Hallo Angie,

    vielen Dank für Deinen Kommentar. Leider ist die Aktion schon abgelaufen und der Gewinner steht schon fest.
    Falls Du auf der Suche nach Saatgut bist, bietet sich vielleicht eine Tauschbörse an. Neben einigen Aktionen gibt es auch feste Gruppen bei Facebook oder Google+.
    Viel Erfolg!

    Kistengrüne Grüße
    Mel

Kistengrün 2016: Vom Lostopf in die Kiste - Kistengrün · 2. März 2016 um 12:30 am

[…] war es auch bei der Wahl zum Kistengrün 2016. Ich hatte euch gebeten, das Gemüse zu wählen, über das ich bei Kistengrün in diesem Jahr besonders ausführlich berichte…. Drei Pflanzen standen zur Auswahl: Gurke, Mangold, […]

Kistengrün 2016: gewonnen! :) | Ackerzeit – Jetzt ackern wir!? · 4. April 2016 um 7:48 pm

[…] liebe Mel von Kistengrün hat in einer Wahl ermittelt um welches Gemüse es sich 2016 auf ihrem Blog hauptsächlich drehen soll. Gekoppelt war […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: