Ohne Titel

Ooops, das ging aber schnell. Am Wochenende dachte ich noch: Ich muss euch unbedingt erzählen, dass die Zuckerschote die ersten Blüten zeigt. Heute stellt sich raus: alles Schnee von gestern… Mist. Das wäre eine Geschichte gewesen. Exklusiv. Nur ihr und ich. Und die Zuckerschoten natürlich, die endlich blühen. Keine Bild, Weiterlesen…

Grünschnabel zu Besuch

Manchmal muss man einfach auch mal faul sein dürfen. Auf dem Balkon sitzen, Rhababereis essen, lesen – und einer Jungmeise dabei zusehen, wie sie beharrlich an einem Bündel Bambusstangen herumzerrt. Keine Ahnung, was die kleine Blau auf dem Balkon wollte. Vielleicht Material für ein Nest!? Jedenfalls ist sie irgendwann wieder Weiterlesen…

Ganz schön (und) lecker

Es gibt Grünzeug, das fand ich bislang ok, aber auch nicht sonderlich super-lecker. Rucola, zum Beispiel. Inzwischen gehört der zu meinen Lieblingen auf dem Balkon. Und das nicht nur, weil er so schön blüht. Rucola ist nämlich total pflegeleicht. Bis auf ein bisschen Wasser und Sonne braucht er eigentlich nichts. Weiterlesen…

Sind Kürbisse schüchtern?

Die einen wollen es dunkel, die anderen lieber hell: Samen haben schon ganz eigene Vorlieben. Meine beiden Kürbisse sind aber echt speziell. Sie keimen nur, wenn die Vorhänge zugezogen sind. Ja, ihr habt richtig gelesen. Aber glaubt mir, ich habe gestern Morgen genauso gestaunt, als ich die Sonntagsonne ins Wohnzimmer Weiterlesen…

Sämlinge der Hoffnung

Wer gärtnert, muss Geduld haben. Und darf nicht gleich aufgeben. Vor allem nicht die Hoffnung, wenn etwas schief gegangen ist. Dann wird (meist) alles gut. So wie bei meinem Tomaten-Paprika-Desaster. Fünf kleine Keime wohnen auf der Fensterbank. Sie wachsen in einer durchsichtigen Plastikschale, nur mit einem Stück Frischhaltefolie bedeckt, an Weiterlesen…

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: