Kistengrün

Schnell, einfach und lecker: Frischer Tomatensalat

Die Tomaten im Balkon-Garten sind reif! Jeden Tag kann ich etwa eine Handvoll ernten. Was nicht sofort im Mund verschwindet, verarbeite ich am liebsten zu Tomatensalat. Hier ist das Rezept.

Tomate Ruthje

Lässt es sich in der Sommersonne gut gehen: Ruthje.

Als Kind war ich ja keine große Freundin von Tomaten, da sie mir einfach viel zu geschmacklos und wässrig waren. Das hat sich nicht zuletzt auch mit dem Balkon-Garten geändert. Die Tomaten, die ich hier ziehe, haben ein herrliches Aroma!

In diesem Jahr habe ich vier unterschiedliche Sorten aus Pflanzensamen gezogen: Die Ampeltomate rosa, Wildtomate Aurantiacum sowie die Cocktailtomaten Black Cherry und Ruthje, deren Samen ich über eine Tauschaktion bekommen habe.

Außerdem habe ich von einem befreundeten Balkongärtner noch eine gelbe Rispentomate geschenkt bekommen, deren Sorte wir beide aber nicht kennen.

Gelbe Rispentomate

Die gelben Rispentomaten sind fast erntereif.

Im Balkon-Garten haben sich die Pflanzen recht gut entwickelt. Ich befürchte nur, dass Ruthje irgendwann Braunfäule bekommen hat, so dass ich einen Großteil der Blätter entfernen musste. Die Früchte sind aber zum Glück nicht betroffen.

Die reifen inzwischen wunderbar heran und zeigen einmal mehr, wie unterschiedlich Tomaten doch sein können: kugelrund oder zylinderförmig, blass rosarot, schwarzviolett, knallgelb oder orange!

 

Rezept für einen einfachen Tomatensalat

Die ersten Tomaten habe ich meist einfach so, aufs oder zum Abendbrot gegessen – frisch gepflückt und von der Abendsonne beschienen. Lecker!

Manche von ihnen sind auch in einem gemischten Salat gelandet.

Bunte Tomaten in einem blauen Sieb

Frisch geerntete Tomaten aus dem Balkon-Garten.

Inzwischen sind es aber so viele, dass ich daraus einen einfachen Tomatensalat mache. Ohne viel Schnickschnack. Das geht schnell und bringt ihr sommerlich-süßes Aroma am besten zu Geltung.

Du brauchst:

  • frische Tomaten
  • Pinienkerne oder Sonnenblumensamen
  • ein paar Blätter frischen Basilikum
  • Olivenöl
  • Balsamico-Essig

 

Sommerlichen Tomatensalat zubereiten

Der Tomatensalat ist in wenigen Minuten zubereitet.

  • Tomaten waschen und bei Bedarf die grünen Stielansätze entfernen.
  • Die Früchte kleinschneiden und in eine Schüssel geben. Mein Tipp: Halbiere die kleinen Tomaten nur quer oder längs, wie sie dir gerade unters Messer kommen. Das geht nicht nur schneller, sondern sieht auch bunter in der Schüssel aus!
  • Ein paar Pinienkerne oder Sonnenblumenkerne nach Belieben dazugeben.
  • Für das Dressing einen Esslöffel Olivenöl und ein paar Spritzer Balsamico dazugeben.
  • Tomatensalat vermengen.
  • Basilikum-Blätter waschen, trocken tupfen und damit den Salat dekorieren.
einfacher Tomatensalat mit Basilikum und Pinienkernen in einer Glasschüssel

Schnell gemacht – mit bunten Tomaten vom Balkon!

Tipp für ein schnelles Dressing

Wenn dir Öl und Balsamico zu langweilig sind, kannst du zum Salat auch eine einfache Vinaigrette zubereiten.

Dafür brauchst du:

  • Olivenöl
  • Balsamico-Essig
  • Basilikum-Pesto – am besten selbst gemacht
  • Zitronensaft

Und so bereitest du das Dressing für den Tomatensalat zu:

  • Verrühre zwei Esslöffel Olivenöl und ein paar Spritzer Balsamico in einer kleinen Schüssel.
  • Gebe einen halben Teelöffel Basilikum-Pesto hinzu und verrühre alles gut miteinander, bis es leicht cremig ist.
  • Tipp: Ein paar Tropfen Zitronensaft geben dem Dressing eine frische Note.

 

Guten Appetit! :-)

Ein Kommentar zu “Schnell, einfach und lecker: Frischer Tomatensalat

  1. Pingback: Tomaten selber anbauen: Tomaten ernten und verarbeiten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.