Kistengrün

Nachgelesen: „Miniaturgärten“ von Holly Farrell

Grüner Traum auf kleinem Raum: Mini-Gärten sind gerade angesagt. In ihrem Buch „Miniaturgärten. Indoor und Outdoor“ stellt Holly Farrell 35 Projekte vor. Einige davon finde ich ziemlich genial – und eines ziemlich schräg.

Aus Holly Farrell's Buch Miniaturgärten: ein Totholzgarten

Auch mit Totholz kann man einen Mini-Garten gestalten.

Ich muss gestehen: So recht konnte ich bislang nichts mit dem Begriff Miniaturgarten anfangen. Ich dachte immer, das seien Mini-Welten so wie bei Spielzeug-Eisenbahnen.

Nur mit weniger Tunnels und Geleisen und diesem Eisenbahnverkehr.

Aber da hab ich wohl falsch gedacht: Offensichtlich versteht man unter einem Miniaturgarten  wohl nichts Anderes als eine Kiste, ein Balkonkasten, ein Topf oder ein Glas, das man auf unterschiedliche Weise bepflanzen kann.

„Selbst auf kleinstem Raum lassen sich wunderschöne Akzente in Grün setzen. Wer braucht schon einen großen Garten, wenn sich eine Landschaft im Blumentopf oder ein ganzes Ökosystem im Marmeladenglas anlegen lässt?“

Holly Farrell

In diesem Sinne ist mein Balkon-Garten also auch ein Miniaturgarten. Oder besser gesagt eine kleine Ansammlung davon. :-)

 

Miniaturgarten-Ideen für drinnen und draußen

Aber nicht immer muss man in einem Miniaturgarten Kräuter oder Gemüse ziehen. In ihrem Buch zeigt Holly Farrell vielmehr, wie man eine Sukkulententerrasse, Hängegärten oder Terrarien für fleischfressende Pflanzen anlegt. Wie auf Totholz neues Leben entsteht und wie man ein geschlossenes Ökosystem in einem verschlossenen Glas schafft, das ohne Gießen auskommt. Und wie man einen Mond aus Luftpflanzen, ein Moosgraffiti oder ein Gemälde aus Mikrogrün macht.

Cover von Holly Fareel's Buch Miniaturgärten

Kleiner Garten – große Welt: Holly Farrell beschreibt verschiedene Formen von Miniaturgärten.

Das Tolle: Das Buch vereint Ideen für jede Jahreszeit, für drinnen und für draußen. Die Kapitel unterteilt die britische Gartenbau-Expertin thematisch in Miniaturlandschaften, Pflanzenterrarien, Vertikales Gärtnern, Wasser- und Naturgärten sowie Nutzgärten.

Besonders angesprochen hat mich das Projekt, einen Weidenwald fürs Frühjahr anzulegen. Das wäre ein weiterer und recht einfach umzusetzender Schritt in Richtung bienenfreundliches Balkon-Gärtnern. Aber auch die Idee, einen Ananashain oder ein Ökosystem en miniature anzulegen, finde ich reizvoll – gerade für die Wintermonate. Und mit einem Mini-Teich für den Balkon-Garten habe ich schon immer geliebäugelt…

Aus Holly Farrell's Buch Miniaturgärten: ein Weidenwald

Will ich auch: einen Mini-Weidenwald

Aus Holly Farrell's Buch Miniaturgärten: Rasen in der Kiste

Will ich eher weniger: Rasen in der Kiste

Was ich wohl eher nicht umsetzen werde, ist das Projekt „Ein Rasen in der Kiste“. Rollrasen in eine Kiste pflanzen – auf so eine Idee muss man erst mal kommen! Ich würde dann schon eher die Alternative bevorzugen: ein Rasen aus Kamille.

 

Inspirierend und anschaulich erklärt

Jedes Projekt ist auf einer Doppelseite dargestellt. Im Anschluss gibt es häufig auch weitere Tipps zu passenden Pflanzen und zur Pflege. Die Anleitungen sind verständlich geschrieben und wunderschön illustriert, so dass man am liebsten gleich loslegen möchte.

Aus Holly Farrell's Buch Miniaturgärten: Sommerwiese

Die Projekte sind übersichtlich und schön gestaltet…

Aus Holly Farrell's Buch Miniaturgärten: Pflanzenakte

…dazu gibt es Tipps zu Pflanzen und Pflege.

Das letzte Kapitel hat Holly Farrell den Basics des Miniaturgärtnerns gewidmet. Hier erklärt sie, wie man Mini-Gärten anlegt, wie man sie pflegt, bewässert und düngt. Ein Glossar erklärt darüber hinaus die wichtigsten Begriffe des Gartensprech.

Das Buch ist daher nicht nur für Mini-Garten-Profis geeignet, die gerade auf der Suche nach einer neuen Idee sind. Auch Neulinge können sich so an das Abenteuer Garten herantasten und ohne großen Aufwand ein kleines grünes Paradies schaffen – für sich selbst oder zum Verschenken.

 

„Miniaturgärten“: Mein Fazit

Holly Farrells Buch ist ein toller Ideen- und Ratgeber für alle, die erstmals einen Mini-Garten anlegen wollen oder Inspiration für neue Projekte suchen.

Aus Holly Farrell's Buch Miniaturgärten

Holly Farrell’s Buch „Miniaturgärten“ ist eine tolle Insprirationsquelle für Anfänger und Profis.

Ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter, ob drinnen oder draußen: Die kurzen Beschreibungen und die schönen, anschaulichen Illustrationen machen Lust, seinen grünen Daumen auszuprobieren.

 

Holly Farrell: Miniaturgärten. Indoor und Outdoor.

Haupt Verlag, 2018

144 Seiten, 245 Illustrationen, 22 Euro

ISBN 978-3-258-08053-6

 

Das Rezensionsexemplar hat mir der Haupt Verlag freundlicherweise kostenlos zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank dafür!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.