Kistengrün

Zum Angießen: Flaschenbrause statt Gießkanne

Immer schön gleichmäßig feucht halten: Samen oder Keimlinge gießen kann ganz schön herausfordernd sein. Vor allem wenn man die Brause seiner Gießkanne verbummelt hat. Mit der Flaschenbrause könnt ihr ganz leicht Ersatz bauen – schnell und kostenlos.

Die Flaschenbrause im Einsatz.

Die Flaschenbrause im Einsatz.

Ich habe wirklich keine Ahnung, wo dieses dumme Ding abgeblieben bin. Ein großer Freund des feinen Tröpfchenmachers war ich noch nie – auch weil es in der Regel viel besser ist, die Pflanzen an der Wurzel zu gießen statt sie von oben zu bebrausen.

Aber bei frisch geschlüpften Pflänzchen kommt man an einer Gießkannenbrause eigentlich nicht vorbei. Zumindest wenn man die Keimlinge nicht in Wasser ersäufen oder ihren zarten grünen Hals mit dem harten Wasserstrahl brechen will. Oder versuchen möchte, mit einer Sprühflasche die Erde zu befeuchten. Da fällt einem eher die Hand ab als dass die Erde nass wird. Glaubt’s mir, ich habe es versucht. :-(

Es gibt aber noch eine andere Möglichkeit: eine leere Plastikflasche in eine Brauseflasche umzuwandeln. Dauert keine Minute – und schon kann man die jungen Pflanzen so feucht halten wie sie es brausen brauchen. Sogar tröpfchenweise.

Bauanleitung Flaschenbrause
Ein Korkenzieher und eine Flasche - mehr braucht man nicht.

Ein Korkenzieher und eine Flasche – mehr braucht ihr nicht.

Man nehme

1 leere Wasserflasche mit Plastikverschluss

1 Korkenzieher / Dosenöffner / Nadel oder anderen, sehr spitzen Gegenstand

Korkenzieher_kistengruen

Eins, zwei drei – fertig ist die Flaschenbrause!

So geht’s

Den Deckel von der leere Flasche schrauben.

Auf einer festen Unterlage mit dem Korkenzieher kleine Löcher in den Deckel bohren. Sechs im Kreis und eines in der Mitte, zum Beispiel.

Flasche halb mit Wasser füllen, Deckel wieder draufschrauben.

Und nun: Wasser marsch! :-)

Dieser Artikel gefällt Dir? Das freut mich! :-) Und ich freue mich, wenn Du ihn mit anderen teilst.  Frisches von Kistengrün gibt es auch auf Twitter, bei Facebook und Google+.

Mehr Säen und Anpflanzen

Upcycling: Anzuchttöpfe aus Verpackungen

Pflanzenstecker – schnell selbst gemacht

Pflanzenschilder mit Tafellack

Jungpflanzen pikieren

Du hast einen Fehler im Text gefunden? Dann sag mir doch bitte Bescheid. Einfach das Wort markieren, Strg + Eingabetaste drücken – und schon bekomme ich eine Nachricht. Vielen Dank!

11 Kommentare zu “Zum Angießen: Flaschenbrause statt Gießkanne

    1. Mel Autor des Beitrags

      Dankeschön! :-)
      Um Blätter zu befeuchten, sind Sprühflaschen ja echt ok. Aber wenn man ein Dutzend Pflanzgefäße mit Samen feucht halten muss, geht es einem echt auf die Nerven…

  1. Pingback: Basilikum und Tomaten pikieren | Kistengrün

  2. Pingback: Kübelpflanzen optimal gießen | Kistengrün

  3. Pingback: Spinat ist euer Kistengrün!

  4. Pingback: Warum ihr Saatgut auf Keimfähigkeit hin testen solltet - Kistengrün

  5. Pingback: Pflanzen pikieren: So vereinzelt ihr Kräuter und Gemüse

  6. Pingback: Dieses Gemüse und diese Kräuter könnt ihr ab August anbauen

  7. Pingback: Pflanzentray: Praktischer Untersetzer am Stück

  8. Pingback: Liebster Award: 2x11 Fragen an Kistengrün - Kistengrün

  9. Pingback: Tomaten selber anbauen: Anzucht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: