Spinat

…heute ist nämlich im Laufe des Tages der Spinat gesprossen, den ich vor zehn Tagen gesät habe. Vier Sämlinge sind zu sehen und sie werden von Stunde zu Stunde größer…

:-)

Okay, ich habe ein wenig nachgeholfen und den Kasten vor zwei Tagen vom Balkon geholt. Angeblich soll Spinat die Kälte gut abkönnen, aber ich war dann doch zu ungeduldig.

Und ich hatte Sorge, die Meisen haben die Samen schon längst rausgepickt.

Knoblauch_und_SpinatDas lange Grüne ist übrigens Knoblauch aus dem letzten Jahr, der diesmal noch mal was werden will…

Das Foto ist leider ein bisschen unscharf, aber niedlich, oder?

Dir hat dieser Beitrag gefallen? Dann teile ihn gern mit anderen!
Kategorien: Gartenleben

Mel

Mel arbeitet als freiberufliche Journalistin und hat ein Herz für grüne Themen. Auf Kistengrün zeigt dir die begeisterte Balkon-Gärtnerin, wie du dir auf kleinem Raum ein grünes Paradies schaffst.

1 Kommentar

Regine · 28. März 2014 um 9:04 am

Der Spinat ist sehr niedlich… er ist so winzig, dass ich mir vorstelle, wie Du ihn am liebsten ein bisschen weiter aus der Erde ziehen möchtest, damit er schneller wächst. Aber Du weißt ja:
„Zu hegen und zu pflegen sei bereit,
das Wachsen überlaß der Zeit.“
Ich freue mich schon auf Bilder des größeren Spinats, ich kenne Spinat zwar auch in der nicht tiefgefrorenen Variante, aber definitiv nur aus dem Supermarkt… Salat aus Deinem Spinat ist sicher lecker!

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: