Meine „Kistengrüne Woche“ war diesmal ziemlich aufregend: dichter Dschungel, neu entdeckte Pflanzen und wilde Tiere. Hatte was von Jurassic Park – nur ohne Dinos. :-)[huge_it_gallery id=“9″]

 

Dieser Artikel gefällt Dir? Das freut mich! :-) Und ich freue mich, wenn Du ihn mit anderen teilst. Übrigens: Frisches von Kistengrün gibt es auch auf Twitter, bei Facebook und Google+.

 

Mehr Zucchini

Rezept: Zucchini aus dem Wok

Riesen-Zucchini-Ernte 2014

 

Mehr Pflücksalat

Pflücksalat richtig ernten

Pflanzenportrait: Roter Eichblattsalat / Red Salad Bowl

Salat pikieren

Rezept für Sommersalat

 

Mehr Kistengrün

Aufgeblüht und angeknabbert

Blüten, Hummeln und ein Monster

Blogparade #Blütenzauber

 

Du hast einen Fehler im Text gefunden? Dann sag mir doch bitte Bescheid. Einfach das Wort markieren, Strg + Eingabetaste drücken – und schon bekomme ich eine Nachricht. Vielen Dank!

Vielen Dank, dass du diesen Beitrag teilst!

Mel

Mel

Mel arbeitet als freiberufliche Journalistin und hat ein Herz für grüne Themen. Auf Kistengrün zeigt dir die begeisterte Balkon-Gärtnerin, wie du dir auf kleinem Raum ein grünes Paradies schaffst.

8 Kommentare

Avatar

Giorgio · 3. August 2015 um 10:20 am

Liebe Mel,
so begegnest Du also der “ Vergänglichkeit auf dem Balkon „! Auslichten und Ordnung machen. Vielleicht bin ich da zu romantisch, aber bei mir wäre es auch nötig. Dringend!
Herzlich Gorgio

    Mel

    Mel · 3. August 2015 um 3:44 pm

    Hallo Giorgio,
    so kann man das natürlich auch sehen. ;-)
    Mein Ordnungszwang war aber vielmehr praktischer Natur: Weil sich Tomaten ud Zucchini so sehr breit gemacht hatten, musste ich andere Pflanzen umsiedeln.
    In unsere Frühstücks-Klön-Abend-Ecke.
    Während des eher beschaulichen Wetters hat uns das nicht viel aus gemacht. Angesichts der Rückkehr des Sommers aber schon. Daher musste ich ein wenig Ordnung schaffen.
    Entsorgt habe ich im Übrigen nur den Salat, eine Kiste Pflücksalat und die Zuckerschoten, weil sie vor lauter Mehltau nicht mehr zu retten war. Und ein paar Borretsch-Pflanzen, weil der Sturm sie abgeknickt hatte (für nächstes Jahr erwarte ich ein Borretsch-Meer im Hinterhof :-) ).
    Ansonsten mag ich den Garten ja auch eher wild, für Ordnung bin ich einfach viel zu faul… ;-)

    Kistengrüne Grüße
    Mel

Im Bremer Bibelgarten · 4. August 2015 um 12:13 am

[…] Vergessene Welt […]

Kistengrüne Woche: Achtung, schießender Salat! · 23. August 2015 um 4:42 pm

[…] Vergessene Welt […]

Kistengrüne Woche: Langsamer Abschied · 25. Oktober 2015 um 2:06 pm

[…] Vergessene Welt […]

Kistengrüne Woche: Herbststimmung · 9. Januar 2017 um 6:50 pm

[…] Vergessene Welt […]

Kistengrüne Woche: Von der Blüte bis zur Reife · 9. Januar 2017 um 6:58 pm

[…] Vergessene Welt […]

Kistengrüne Woche: Kahlschlag im Dschungel · 27. Dezember 2018 um 10:34 am

[…] Vergessene Welt […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: