Endlich! Mein Balkon ist fertig für den Saison 2015! Ich habe ja schon fast daran gezweifelt, dass es in diesem Jahr überhaupt noch was wird. Schließlich wollte ich diesmal hoch hinaus.

Auf der obersten Etage wohnen die Sonnenanbeter Lavendel, Salbei, Thymian und Lorbeer nebst Insektenhotel.

In der obersten Etage wohnen die Sonnenanbeter Lavendel, Salbei, Thymian und Lorbeer nebst Insektenhotel.

Wochenlang stand das Ding in unserem Keller. Mal war es zu kalt, dann zu nass – oder ich war einfach nicht da. Am 10. Mai hat dann schließlich alles gepasst: Trockenes Wetter für die kommenden Tage. Am Morgen noch schnell ein paar Pflanzen auf dem Markt gekauft. Am Nachmittag nichts auf der To-do-Liste – außer Wählen gehen.

Perfekte Voraussetzungen also, um endlich das Regal zu streichen, das in diesem Sommer meine Rettung sein wird.

Ich habe nämlich ein kleines Platzproblem auf dem Balkon.

Mal wieder…

Im vergangenen Jahr konnte ich ja alles, was zu viel war, noch in den Hinterhof stellen. Für die Kistengrün-Saison 2015 musste ich mir aus bekannten Gründen leider etwas Anderes einfallen lassen. Und da ich ja schlecht die Balkonfläche größer machen kann, muss ich eben in den Raum gehen. Sprich: in die Höhe.

 

Hängende Gärten und grüne Wände

Vertical Gardening oder vertikales Gärtnern ist ja schon seit geraumer Zeit angesagt. Vor allem in Städten, in denen es ähnlich eng zugeht wie auf meinem Balkon. Oder in denen es einfach zu viel Grau statt Grün gibt. Dabei lassen sich begeisterte Hobby-Gärtner echt tolle Sachen einfallen, um das bisschen Platz optimal auszunutzen.

Gemüseanbau hat dabei aber nicht immer die höchste Priorität bei dieser Form des Gärtnerns. Manchmal sieht es auch einfach „nur“ toll aus, wenn triste Fassaden zu „green walls“ werden. :-)

Azf dem Stuhl ist auch kein Platz mehr...

Grün auf dem Stuhl und an der Wand: Vertical Gardening… oder?

Doch zurück zu meinem (zugegeben: eher fantasielosen) Beitrag zum Vertical Gardening: Am Pfingswochenende habe ich das frisch lackierte Regal zusammengeschraubt, auf den Balkon gestellt, der Sicherheit halber festgebunden und schließlich mit Kisten bestückt. Die hatten in den vergangenen Wochen schon regelmäßig dafür gesorgt, dass ich beim Gießen einen Eiertanz aufführen musste. Tja, liebe Nachbarn, mit der Show ist es nun vorbei. ;-)

Dafür könnt ihr nun Salat, Salbei, Thymian, Sauerampfer, Brunnenkresse & Co. beim Wachsen zusehen: Die Regalbretter sind so breit und tief, dass zwei grüne Kisten oder zwei Balkonkästen darauf Platz haben.

Gott sein Dank, sonst hätte ich nämlich gar nicht alles unterbingen können…

Die Rettung: ein Regal auf dem Balkon.

Die Rettung: ein Regal auf dem Balkon.

Endlich! Ein Gehweg!

Endlich! Ein Gehweg!

So kann ich nun nicht nur einigermaßen elegant die gut fünf Meter Balkon entlangflanieren. Wir könnten auch endlich wieder draußen frühstücken.

Wenn denn nur das Wetter mitmachen würde.

Denn das hat sich leider nicht an die Abmachung gehalten. :-(

Immerhin: Für einen lauschigen Sonnen-Abend hat es schon mal gereicht. :-)

Bitte mehr davon!!!

 

Dieser Artikel gefällt Dir? Das freut mich! :-) Und ich freue mich, wenn Du ihn mit anderen teilst. Übrigens: Frisches von Kistengrün gibt es auch auf Twitter und bei Facebook.

Du hast einen Fehler im Text gefunden? Dann sag mir doch bitte Bescheid. Einfach das Wort markieren, Strg + Eingabetaste drücken – und schon bekomme ich eine Nachricht. Vielen Dank!

Dir hat dieser Beitrag gefallen? Dann teile ihn gern mit anderen!

Mel

Mel arbeitet als freiberufliche Journalistin und hat ein Herz für grüne Themen. Auf Kistengrün zeigt dir die begeisterte Balkon-Gärtnerin, wie du dir auf kleinem Raum ein grünes Paradies schaffst.

7 Kommentare

Das wächst auf dem Balkon | Kistengrün · 2. Juni 2015 um 12:10 am

[…] Trotz Vertical Gardening. […]

Kistengrüne Woche: Blüten, Hummeln und ein Monster · 23. Juli 2015 um 4:07 pm

[…] Vertical Gardening […]

Kistengrüne Woche: Aufgeblüht und angeknabbert · 26. Juli 2015 um 8:06 pm

[…] Vertical Gardening […]

Praktische Hilfe im Garten: ein Pflanztisch · 30. März 2016 um 4:11 pm

[…] Vertical Gardening […]

Tag des Gartens 2016 im FlorAtrium in Bremen · 12. Juni 2016 um 9:08 pm

[…] Vertical Gardening […]

Diese Kräuter und Gemüse-Sorten wachsen im Balkon-Garten 2018 · 27. April 2018 um 4:54 pm

[…] Regal werde ich mich in dieser Saison noch verabschieden – und dafür eine andere Form des Vertical Gardening ausprobieren. Irgendwo muss ich ja noch die Blumen […]

Im Balkongarten summt und brummt es - endlich! · 2. April 2020 um 4:07 pm

[…] musste ich diesem Jahr zum ersten Mal richtig in die Vertikale gehen: Über dem Hopfen thronen jetzt Thymian, Zitronenverbene (neu!) und ein Rosmarin. Daneben […]

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: