Gartenglück_vorher

Der Balkon vor dem ersten Umzug.

Ein Glück, dass ich nach diesem Wochenende noch im Training war. Nach zwei Umzügen bei Freunden war es leicht, den Garten zu gestalten. Zumindest als die Tomaten endlich richtig standen.

Viel hat sich in den vergangen Wochen getan – nicht in diesem Blog, aber bei meinen Pflanzen. Inzwischen ist jede Sorte gekeimt, die ich ausgesät habe. Und kräftig gewachsen.

Das hat sich auch bei der Gestaltung meines Kisten-Gartens bemerkbar gemacht. Die Tomaten wurden von Tag zu Tag schwerer und schwieriger zu transportieren. Woher ich das weiß? Weil ich sie einmal vom Balkon in den Hinterhof – und ein paar Tage wieder retour getragen habe.

Gartenglück2

Nach dem zweiten Umzug: Gartenglück inklusive Beinfreiheit.

Der Hinterhof, so stellte sich nämlich raus, ist zu schattig. Da wachsen die Tomaten zwar ganz ordentlich und treiben hübsche Blüten. Aber ich war mir nicht sicher, ob das was mit den Früchten wird. Und ernten will ich natürlich schon! Also habe ich die Tomaten wieder nach oben auf den Balkon geschleppt, unter dessen Triebhausdach wir bei Sommersonne gefühlte 50 Grad haben. Grilltomaten gab es letztes Jahr trotzdem nicht. Und das bleibt hoffentlich auch dieses Jahr so. ;-)

Zum Sitzen ist übrigens immer noch genug Platz, hab ich gleich mal ausprobiert.* Später gab es endlich das erste Abendessen im Freien. Inklusive Sonne :-)

* dafür mussten dann ein paar andere Pflanzen umziehen. Welche erzähl ich euch ein anderes Mal…

Du hast einen Fehler im Text gefunden? Dann sag mir doch bitte Bescheid. Einfach das Wort markieren, Strg + Eingabetaste drücken – und schon bekomme ich eine Nachricht. Vielen Dank!

Dir hat dieser Beitrag gefallen? Dann teile ihn gern mit anderen!
Kategorien: Gartenleben

Mel

Mel arbeitet als freiberufliche Journalistin und hat ein Herz für grüne Themen. Auf Kistengrün zeigt dir die begeisterte Balkon-Gärtnerin, wie du dir auf kleinem Raum ein grünes Paradies schaffst.

4 Kommentare

Barbalotta · 28. Mai 2014 um 6:31 pm

Also, drei Umzüge… ;-) Ganz großen Dank für die Hilfe am Sonntag!!! Die Kornblumen-Kinder leben noch…

Wie viel Platz ist denn noch? Für eine Person? Na, jedenfalls kommen sich bei Dir auf dem Balkon Mensch und Pflanze ganz nah :-) Schönes Projekt!!

    Mel · 29. Mai 2014 um 1:22 pm

    Danke für das Kompliment! :-)
    Gern geschehen für Sonntag, hat mich ja gut im Training gehalten. Schön, dass die Kornblumen noch leben – das wäre auch sonst ein bisschen sehr schnell abwärts gegangen ;-)
    Auf dem Balkon ist tatsächlich noch Platz für mindestens zwei Leute. Und dieser Ansicht bin nicht nur ich ;-)
    Habt ihr denn auch was draußen stehen?

Grüner · 29. Mai 2014 um 2:01 pm

:) Also was gibt es schöneres als eingerahmt von duftenden Pflanzen auf dem Balkon zu sitzen und den Hummeln bei der Arbeit zuzuschauen? Nichts!
Daher: Weiter so mit der grünen Heimat :)

    Mel · 29. Mai 2014 um 2:26 pm

    Danke, finde ich auch! :-)

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: